Philosophie & Erfolgsrezept

Unser Ziel

LEO FUCHS – ein unverwechselbarer Genuss. Wir möchten für Sie den Schiefer und Boden unverwechselbar schmeckbar machen.

Unsere Qualitätsphilosophie

Mit Leidenschaft, Verantwortungsbewusstsein und persönlichem Einsatz aus gesunden Weinbergen in moderaten Mengen vollreife Trauben ernten und daraus fruchtig-mineralische Weine höchster Qualität erzeugen. Helle, klare, mineralische und zugängliche Weine, die Trinkfreude bereiten. Dabei bringen wir Tradition und Moderne in Einklang, indem wir Bewährtes bewahren und neue Wege gehen, wenn etwas sinnvoll oder notwendig ist.

Lasset uns am Alten, so es gut ist, halten, aber auf dem alten Grund, Neues wirken jede Stund.
(Gottfried Keller)

Wir bewahren Bewährtes und modernisieren, was wir als sinnvoll oder notwendig erachten. So verbinden wir traditionelle Weinbaumethoden mit zeitgemäßer, effizienter Kellertechnik.

Wir gehen neue Wege und setzen neue Maßstäbe mit innovativen Ansätzen. Neben Riesling bauen wir auch für die Moselregion untypische, exotische Rebsorten wie Gewürztraminer an. Zudem setzen wir vermehrt auf Querterrassierung unserer Weinberge, nicht zuletzt wegen der positiven Auswirkung auf die Traubenqualität.

Wein wird im Weinberg gemacht. Im Keller können die Resultate der Arbeit im Weinberg nur erhalten, jedoch nicht verbessert werden.

Die Erhaltung fruchtbarer Böden und insgesamt gesunder Weinberge liegt uns am Herzen und bildet die Grundlage für das Entstehen großer Weine.

Böden sind Träger und Speicher von Nährstoffen. Gesunde Böden bieten somit eine natürliche, fruchtbare Basis, die Mineralien und Nährstoffe für die Rebe liefert.

Gesunde Reben wiederum begünstigen das Reifen qualitativ hochwertiger Trauben.

Gesundheit will gepflegt werden.

Wir legen unser besonderes Augenmerk auf die kontinuierliche Pflege der Böden und Weinreben, um Bodenfruchtbarkeit und Traubenwachstum zu fördern.

Mulcharbeiten, das Mähen der Dauerbegrünung, erhalten den Humusgehalt der Böden aufrecht und vermindern Erosionen im Weinberg.

Bodenlockerungsarbeiten zielen auf eine Bodenverbesserung durch die Optimierung des Bodenluft- und Bodenwasserhaushaltes ab.

Eine jährliche Bodenabdeckung mit Stroh oder Rindenmulch vermindert Unkrautwachstum und dient der Humusbildung.

Organische Düngungsmaßnahmen durch Trester oder Stallmist sind besonders in Böden mit höherem Gesteinsgehalt zur langfristigen Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit notwendig. Sie verbessern die Bodenstruktur und regen das Pflanzenwachstum an.

Regelmäßige Entblätterungsarbeiten, eine gezielte Entfernung der Blätter nach der Blüte, begünstigen eine bessere Belichtung der Trauben. Dies beeinflusst nicht nur positiv die Qualität, sondern führt auch zu einer Verdickung der Beerenhaut, was wiederum Fäulnis reduziert.

Umweltschonender Pflanzenschutz: So wenig wie möglich, so viel wie nötig.

Die Weinreben müssen vor Krankheiten geschützt werden, da nur gesunde Reben Trauben höchster Qualität hervorbringen.

Zum Pflanzenschutz gehören Maßnahmen wie Laub- und Entblätterungsarbeiten, damit die Reben schnell abtrocknen können. Dies vermindert das Risiko des Auftretens von pilzlichen Krankheiten an den Weinreben.

Auch zählt der Einsatz von Fungiziden zum Pflanzenschutz dazu. Wir verfolgen einen nützlingsschonenden Pflanzenschutz und setzen Fungizide daher nur sparsam ein.

Gegen den Traubenwickler, einer der bedeutendsten Schädlinge im Weinbau, setzen wir eine biotechnische Schädlingsbekämpfung mit Namen RAK ein. Diese basiert auf Pheromonen, artspezifischen Duftstoffen, die die Verwirrung der Traubenwickler zum Ziel hat. Dadurch wird eine Paarfindung und anschließende Befruchtung verhindert.

Durch die Aufrechterhaltung und Pflege von Böschungen und Begrünungen wird gezielt die Artenvielfalt gefördert, die das nötige Netzwerk für ein stabiles Ökosystem schafft.

Vollreifes und gesundes Lesegut – Voraussetzung für das Erzeugen qualitativ hochwertiger Weine.

Wir streben eine Ernte von gesundem Lesegut mit optimaler Traubenreife in moderaten Mengen an, was die beste Ausgangsqualität für die Arbeit im Keller darstellt.

Der richtige Lesezeitpunkt ist hierfür entscheidend. Er stellt uns als Winzer jedes Jahr aufs Neue vor eine Herausforderung, mit dem Ziel, das ganze Potenzial der Trauben zu erhalten, um Weine zu erzeugen, die Trinkfreude bereiten.

Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware.

Wir bauen unsere Weine fruchtbetont und mineralisch aus, hell, klar, leicht und zugänglich – Merkmale, die charakteristisch sind für LEO FUCHS. Von einfach bis komplex, schlicht oder elegant, unsere Weine sind harmonisch, unkompliziert und doch besonders – erfrischend anders und auf vielfältige Weise einzigartig. Unverwechselbar.

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

Wir sind Winzer mit Herz, Hand und Verstand mit dem richtigen Gespür für guten Geschmack. Wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht. Kann es etwas Schöneres geben?

Wir l(i)eben Wein! … und es ist ein gutes Gefühl, wenn unsere Leidenschaft auch Ihre wird.

Leidenschaft

Persönlicher Einsatz

Erfahrung & Fachwissen

Das richtige Gespür

Traditionsbewusstsein

Innovationsbereitschaft

Verantwortungsvolles Handeln

Qualitätsbewusstsein