Es herrscht Leben in unseren Weinbergen!

… oder anders gesagt: Steillagenweinbau schafft Vielfalt, nämlich Artenvielfalt! Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes, das wir nun seit einigen Jahren als Teilnehmer unterstützen.

Seit dem Jahr 2011 läuft das auf zehn Jahre ausgelegte Forschungsprojekt „Biodiversität in Weinbausteillagen“ am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel. Ein Kernpunkt des Projektes stellt die Erfassung der Biodiversität der durch Steillagen geprägten Terrassenmosel dar. Zudem werden Wechselwirkungen zwischen der weinbaulichen Bewirtschaftung und der biologischen Vielfalt untersucht.

Ein erstes Zwischenfazit lässt positive Auswirkungen von Fahrterrassen auf die Artenvielfalt erkennen. Mit Fahrterrassen sind querterrassierte Weinberge gemeint, die viele Vorteile gegenüber anderen Steillagenbewirtschaftungssystemen, wie dem klassischen Falllinienanbau, bietet. So sind es neben der genannten Befahrbarkeit der Terrassen, die positive Auswirkung auf die Traubenqualität und zahlreiche ökologische Vorteile, die uns bereits vor vielen Jahren von der Querterrassierung in Steillagen überzeugt hat.

In 2005 haben wir erstmals unseren Weinberg in der Steillage Pommerner Rosenberg querterrassiert. In den letzten Jahren folgten Querterrassen in den Steillagen Pommerner Zeisel und Klottener Burg Coraidelstein.

Als Teilnehmer des Forschungsprojektes freuen wir uns über diese positiven Ergebnisse und sind gespannt, wie sich Flora und Fauna in unseren Weinbergen im Laufe der nächsten Jahre weiterentwickeln.

Mehr zum Thema “Biodiversität in Weinbausteillagen”

Unsere erste Querterrasse in der Lage Pommerner Rosenberg; Foto: Lea Jäger
Smaragdeidechse; Foto: Lea Jäger
Rote Scheckenfalter; Foto: Lea Jäger

Haben Sie das gewusst?
Das durch die Weinkulturlandschaft charakterisierte Moseltal zählt zu einem von 30 vom Bundesamt für Naturschutz ausgezeichneten Hotspot-Regionen der Biologischen Vielfalt in Deutschland (www.biologischevielfalt.bfn.de). Besonders die Steillagen zeichnen sich durch eine hohe Heterogenität der Landschaft aus.