Traubenlese 2020 erfolgreich beendet

Es ist vollbracht! Der Keller ist voll und die Büttchen sind leer.

Gut ein Monat lang waren wir in diesem Jahr in der Traubenlese mit sehr wechselhaftem Wetter. Während das Wetter Mitte/Ende September noch überwiegend sonnig war, wurde es im Oktober merklich kühler und nasser. Dennoch hat unser Leseteam trotz des eher bescheidenen Wetters in den letzten Wochen bis zum Schluss vollen Einsatz gezeigt.

In den nächsten Tage werden wir damit beschäftigt sein, Hof, Kelter, Hotten, Büttchen und Rebscheren wieder blitzeblank zu machen. Dann heißt es Geduld zu bewahren und die Gärung des Traubenmostes regelmäßig zu kontrollieren, bis wir im Frühjahr 2021 in den Genuss des neuen Weinjahrgangs kommen. Sie dürfen also gespannt sein!

Vorheriger Beitrag
Gold-prämierter Winzersekt
Menü